AGs

Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Schuljahr wieder viele spannende AGs anbieten können. Die Anmeldung erfolgt halbjährlich über die Postmappe. Sollte Ihr Kind einen Platz in einer AG erhalten haben, ist die regelmäßige Teilnahme für ein Halbjahr verpflichtend. Wir informieren Sie über den Schulplaner. Zur Eingewöhnung in den Schulalltag bieten wir im ersten Halbjahr für die Erstklässler keine AGs an. Gerne können sie aber in unserer Ganztagsbetreuung bis 14.30 Uhr oder 16 Uhr angemeldet werden. In der Ganztagsbetreuung gibt es offene Spiel-, Bewegungs- und Bastelangebote.

Aufgrund der aktuellen Lage bieten wir derzeit unsere AGs nur jahrgangsweise an. Wir freuen uns aber, dass wir nicht ganz auf das Angebot verzichten müssen. 

Wald AG

montags 14-16 Uhr

Jahrgang 3

Was ist Lernort Natur?

Das Schnitzel kommt aus der Tiefkühltruhe oder das Reh ist die Frau vom Hirsch: Nicht nur Kinder, auch Erwachsene unterliegen häufig Irrtümern über die Natur. In einer digitalen Welt mit Fernseher, Spielekonsole und Handy wird Natur immer seltener hautnah erlebt- eine Naturentfremdung findet statt.

Das wollen wir mit der Wald AG ändern und Erfahrungen in der Natur hautnah ermöglichen. Zum Beispiel bauen wir Nistkästen, damit die Vögel Schutz finden.

Die AG findet in Kooperation mit dem Jugendwaldheim statt. 

Schulgarten AG

dienstags 14.30-16.00 Uhr bei Frau Pohlner

Jahrgang 3

Schulgarten-AG 2021/22

Im vergangen Schuljahr haben wir je nach Jahreszeit an unterschiedlichen Dingen für und in unserem Schulgarten gearbeitet. Im Herbst dekorierten wir den Schulgarten, setzten Frühlingszwiebeln und pflanzten Himbeerpflanzen. Anschließend bastelten wir im Winter Vogelhäuschen aus Milchtüten und flochten Weihnachtskränze aus Tannengrün. Im Frühling bemalten wir an Regentagen Blumentöpfe und bepflanzten sie mit Frühblühern. Außerdem konnten wir uns über die im Herbst gesetzten Frühblüher-Zwiebeln freuen. Im Garten wuchsen nun Tulpen, Krokusse und Osterglocken. Auch haben wir kleine Kressehäuschen gebastelt. Desweiteren musste ganz viel Unkraut gejätet werden, um die Beete vorzubereiten. Tolle Unterstützung durch eine Beeteinfassung aus Holz erhielten wir  von Martin Heinz. In den Beeten setzten wir Kartoffeln, Tomaten, Kürbisse und auch im Hochbeet konnten wir uns schon über die ersten Radieschen freuen. Auf Möhren und Sonnenblumen warten wir noch. Wir freuen uns schon auf die Ernte!

 

   

Erste Hilfe

donnerstags 14-15 Uhr 

in Kooperation mit dem DRK

Jahrgang 4

Instrumentenkarussell

mittwochs 6. Std.

mittwochs 14-14.45 Uhr bei Frau Meisner in Kooperation mit der Kreismusikschule Weilburg

Jahrgang 2

Computer AG

dienstags 14-15 Uhr bei Herrn Müller

Jahrgang 3

Outdoorspiele

montags

14-15 Uhr

auf dem Schulhof oder in der Turnhalle bei Herrn Müller

Jahrgang 4